Klein Peppis Katzenkumpel Bildergalerie

 
     


Das sind alles meine ganz persönlichen Schmuse-Katzen, meine süßen kleinen flauschigen Kuschel-Tiger zum spielen, raufen und schmusen.

Die Wutz, der Lacky, der Cedric, der Ralf, die süße Winni und der freche Oscar.


Das ist Lacky, der Dicke, beim rumschnüffeln.

Was für ein fetter Geier im Vogelhaus.

Abends beim Futter, zusammen mit Winni.

Und hier ist Lacky auf dem Weg ins Katzenhaus.

Wutz mit Sohnemann Cedric auf der Terrasse.

Und mit Muttern beim Mäuse jagen üben.

Hinter dem Gatter sind aber auch tolle Sachen.

Huch, großer Wuschel, klein Cedric ergibt sich.

Wutz, mit seinen neuen Kindern Ralf und Winni.

Cedric passt auch immer mit auf die kleinen auf.

Und manchmal saugt er auch noch kräftig mit.

So ein elender Schluckspecht aber auch.

Wenn Wutz keine Zeit hat übernimmt Tiffi die Mutterschaft.

Klein Cedric mit seiner allerersten gefangenen Maus.

Und hier beim Spiel mit den kleinen Geschwistern.

Manchmal übernimmt Peppi die Aufsicht aber auch persönlich.

Ein hübsches Bildchen von Ralf und Winni.

Winnis Lieblings-Platz über der Heizung.

Ein gemeinsames Mittagsschläfchen am Nachmittag.

Und Ralfi ganz allein im Garten auf dem Tisch.

Große Versammlung nach dem Futtern.

Wiederholtes Kuscheln bei Pflegemutti Tiffi.

Und gemeinsames Kuschel Pennen auf dem Sofa.

Der Plüschhund von Maja machts aber auch.

Ralf beim Sonnenbaden und Faul sein.

Gemeinschaftliche Jagd auf den Igelbesucher.

Ralf traut sich dann aber als einziger mal dran zu schnuppern.

Und hier ist Ralf auf seiner täglichen Teichinspektion.

Hier mal der noch ganz, ganz winzig kleine Oscar.

Anfangs hat er sich noch etwas schüchtern versteckt.

Dann schon etwas neugieriger aus der Kiste geluckt.

Und dann schon etwas Mutiger seine Umwelt entdeckt.

Hier spielt klein Oscarchen schon
auf dem Gartengrill.

Hockt sich mitten in Frauchens Dekorationen.

Latscht mit seinen dicken Tatzen rücksichtslos darüberweg.

Und versteckt sich anschließend in Herrchens Holzstapel.

Der neueste Nachwuchs von Wutz gebohren am 28.8.05 mit
beiden Müttern

Katzen-Mutti Wutz beim werfen
und Katzen-Amme Tiffi als
Geburtshelfer.

Beide sind wiedermal mächtig mit den Kleinen beschäftigt und
nicht ansprechbar.

Und dann haben sie doch noch bemerkt das sie beobachtet werden.

Neues über die Rasselbande gibt es später.


Letzte Änderung: