Die Tastatur

 
     

Tastaturen gibt es wahlweise mit oder ohne Druckpunkt. Die Tasten sind federgelagert und übertragen die Befehle je nach System über Kohlekontakte, Metallplättchen oder mittels eines Scan-Codes. Bei Betätigung einer Taste sendet der Tastaturchip einen Scan-Code an den Computer. Dieser Code kennzeichnet die gedrückte Taste.
Die Tastatur hat einen Akkupuffer, die gedrückten Zeichen werden dabei vorgespeichert, das verhindert, dass bei schneller Eingabe keine Überlagerungen entstehen.



Hier mal ein Bild von einer Tastatur und den verschiedenen Tastenbezeichnungen.


Wobei die berühmte AnyKey-Taste jede nur gewünschte Taste auf einer Tastatur sein darf. Es soll aber schon verzweifelte IT-Leute gegeben haben die nur für ihre lieben Dau's die Leertaste mit einem Aufkleber Any versehen haben. Na wenn's denn hilft.



Auch wenn viele Tasten verschiedene Bezeichnungen haben, sind es doch nicht so viele, dass man es sich nicht mühelos merken könnte.

Allerdings kann man diese auch in verschiedenen Kombinationen nutzen, auf die wir aber erst auf unserer Seite Tastenkombinationen näher eingehen werden.

Zu sagen wäre vielleicht noch das jede Tastatur in verschieden Blöcke eingeteilt ist, die wir im nächsten Abschnitt mal intensiver beschreiben möchten.


   
 

Die Tastatur-Nutzung

 
     

Die Tastatur stellt eines der ältesten und wichtigsten Eingabemittel der EDV dar. Sie entstammt der Schreibmaschine und hatte zu Beginn 83 Tasten, die Zahl der Tasten erweiterte sich jedoch im Laufe der Zeit auf über 100.

Um täglich am PC arbeiten zu können sollte man die verschiedenen Tasten bzw. Tastenbezeichnungen seiner Tastatur genauestens kennen. Diese finden Sie auf unserer Seite Tastenbeschreibungen. Ob man nun im DOS, Windows, Linux oder irgendeinem anderen Betriebssystem arbeitet, immer benötigt man seine Tastatur um dem dazugehörigen PC seine Meinung zu sagen oder ihn zu irgendeiner Handlung zu bewegen.

Versuchen Sie doch einmal Ihren PC anzumachen ohne eine angeschlossene Tastatur, da werden Sie bei den meisten Computern nur mit der abgebildeten netten Fehler-Meldung begrüßt.


   
 

Die Beschreibung der einzelnen Tastatur-Blocks

 
     


   
 

Der Kontroll-Leuchtenblock

 
     



Die Kontrollanzeige ist direkt über dem Numerik-Block angeordnet und dient zur visuellen Anzeige spezieller aktiver Tasten.
Die üblche Reihenfolge ist die Anzeige der Aktivität des Numerik-Blocks, dann kommt die Feststell- und danach die Rollentaste. Dabei bedeutet das Leuchten der Anzeige die jeweilige Aktivität der entsprechenden Taste.

   
 

Der Alpha-Numerische-Block

 
     



Der Alpha-Numerische-Block wird auch als Haupt-Tastenblock bezeichnet. Er besteht aus allen Buchstaben, Zahlen, Sonderzeichen sowie speziellen Steuertasten wie STRG (String oder Steuerung), ALT (Alternativ), ALT GR (Alternierend Groß) und Esc (Escape).

   
 

Der Funktions-Tastenblock

 
     



Beim Funktions-Tastenblock werden die Funktionen der einzelnen Tasten je nach Programm unterschiedlich festgelegt, wobei F1 meist die Hilfefunktion aufruft.

   
 

Der Steuer-Tastenblock

 
     



Der Steuer-Tastenblock befindet sich über dem Cursorblock.
Er erlaubt das schnelle Navigieren und Korrigieren in Dokumenten und Fenstern.

   
 

Der Cursor-Tastenblock

 
     



Die Cursortasten werden auch Bewegungs- oder Pfeiltasten genannt.
Mit Hilfe dieser Tasten wird die Eingabemarke, der -> Cursor(Mauszeiger), lediglich über den Bildschirm bewegt, ohne dass damit eine Eingabe für das aktuell ausgeführte Programm vorgenommen wird. In Kombination mit der Shift-und/oder Steuerungstaste kann auch eine Mausunabhängige Cursor-Bewegung erreicht werden.

   
 

Der Numerik- oder Zahlenblock

 
     



Der Numerik- oder auch Zahlenblock dient zur bequemen Eingabe von Zahlen und Rechenoperationen.
Seine zweite Tastaturbelegung entspricht der Belegung des Steuer- & auch des Cursorblockes.
Mittels der Taste Num kann der Numerik-Block ein oder ausgeschaltet werden. Im ausgeschalteten Zustand ist die zweite Tastaturbelegung dieses Blockes aktiv und kann ohne Shift-Taste genutzt werden.

Es gibt bestimmt noch jede Menge andere Sachen über die Tastatur zu sagen, aber für jetzt und heute soll das mal alles sein.

   
 

Weiterführende Seiten von uns, zu diesem Thema sind :

 
     

Hier die Auflistung der verschiedenen Tasten-Beschreibungen bzw. Funktionen.
Auf dieser Seite finden Sie einiges allgemeines über Tastenkombinationen.
Hier sehen Sie wie Sie Tastenkombination für häufig benutzte Zeichen selber festlegen können.
Eine fast vollständige Auflistung von festgelegten Tastenkombinationen in Linux.
Eine Auflistung von fast allen festgelegten Tastenkombinationen in Windows.
Und noch eine Auflistung von fast allen festgelegten Tastenkombinationen in Word.


   
 

Zu Fragen & Antworten

 
     

Sollten Sie noch Fragen zu diesem Thema haben oder vielleicht noch einige andere Tipps oder Bezeichnungen kennen, so können Sie eine E-Mail an home-service@peppiswelt.de senden.

Letzte Änderung: